Microsoft OneNote für Windows 8.1 um Camera Scan und OCR erweitert

Posted by
Microsoft OneNote geh?rt besonders für viele Schüler und Studenten zu den wichtigsten Programmen auf einem Tablet. In Kombination mit einem Stylus lassen sich so wunderbar handschriftliche Notizen und weitere Inhalte erstellen, teilen und verwalten. Microsoft hat OneNote für Windows 8.1 um zwei neue Features erweitert, die mit selbst aufgenommenen Bildern über die Kamera noch besser umgehen k?nnen.Es war bisher schon m?glich aufgenommene Bilder über die Kamera in die Noitzen einzufügen und so weiter zu bearbeiten. Mit Camera Scan wird diese Funktion noch weiter optimiert. Microsoft m?chte es im Grunde schaffen, dass Bilder von Dokumenten oder Whiteboards (Tafeln), wie abgescannte Dokumente aussehen. Je nachdem was man aufnehmen m?chte, muss man den richtigen Modus in der Kamera App w?hlen und kann das Bild des Whiteboards erstellen. Dabei muss man nicht mehr darauf achten, dass das Bild unbedingt gerade aufgenommen wird. OneNote korrigiert n?mlich den Winkel, schneidet nur das Whiteboard zurecht, begradigt es und entfernt alle unn?tigen Schatten, damit der Inhalte im Vordergrund steht. Dieses Bild kann dann direkt in eine Notiz eingefügt und weiter verarbeitet werden.

Mit OCR hat man zudem die M?glichkeit durch die Schrifterkennung nach Inhalten in so gescannten Bildern zu suchen. Diese Funktion bietet Microsoft bereits seit einiger Zeit für SykDrive an und hat es nun auch in OneNote integriert. Ist natürlich sehr praktisch, da man nicht mehr nur die Texte oder Notizen durchsucht, die man selbst erstellt hat, sondern eben auch aus abfotografierten Tafeln oder Dokumenten.

One comment

  1. I’m not that much of a online reader to be honest but your sites really nice, keep it up! I’ll go ahead and bookmark your website to come back down the road. All the best|

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *